Unsere Schule geh├Ârt zu einer von ca. 40 Schulen, die im Dezember 2012 erstmals vom F├Ârderverein des Nationalparks Eifel in Kooperation mit dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW als Nationalpark-Schule zertifiziert wurden.

Unser Ziel als Schule mitten im Nationalpark ist die Integration und F├Ârderung der Nationalparkthematik, um mit den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern nachhaltige Einstellungen und Haltungen aufzubauen.

Indem Lehrerinnen und Lehrer den Kindern besonders im Sachunterricht regelm├Ą├čige, direkte Naturerfahrungen und Begegnungen in der Umgebung erm├Âglichen, k├Ânnen die Kinder die Natur als etwas Besonderes, Lebendiges und Schutzbed├╝rftiges wahrnehmen. An unserem sogenannten Nationalparktag,der einmal im Quartal f├╝r alle Kinder der Schule von der 1. bis zur 4. Stunde stattfindet, arbeitet jede Klasse ganz speziell zu Themen des Nationalparks. 

Der verantwortungsvolle Umgang sowohl mit der nat├╝rlichen als auch mit der gestalteten Lebenswelt und ihren Ressourcen f├Ârdert die Entwicklung nachhaltiger Kernkompetenzen. Die Kinder sollen f├╝r Sch├Ânheit und Schutzbed├╝rftigkeit der Natur und den Wildnisgedanken ÔÇ×Natur Natur sein lassenÔÇť sensibilisiert werden und dadurch Toleranz und Achtsamkeit auch auf andere Bereiche ├╝bertragen lernen.

Der Nationalpark in unserer Schule:

  • Einrichtung einer Informationsecke und einer Nationalpark-Wand, an welcher Texte und Bilder der Kinder ├╝ber Aktivit├Ąten im Nationalpark ausgestellt werden k├Ânnen.
  • Aus- und Vorstellung unserer Konzeptarbeit zum Thema Nationalpark in der Nationalpark-Ecke an den Tagen der Offenen T├╝r, bei Schulfesten, Elternsprechtagen etc.
  • Seit dem Schuljahr 2010/11 wird eine Nationalpark-AG angeboten, in welcher die Kinder die M├Âglichkeit haben, der Natur nach dem Konzept des "Flow-learning " zu erleben, entdecken und zu erforschen.
  • Anschaffung von Nationalparkforscherrucks├Ącken zur Naturerforschung und -untersuchung.
  • Nationalparktag f├╝r alle Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler seit dem Schuljahr 2015/2016
  • Lehrerfortbildungen in der Wildniswerkstatt D├╝ttling und dem Naturzentrum Nettersheim

  • Nationalparkordner, den jeder Sch├╝ler/jede Sch├╝lerin zu Beginn des 1. Schuljahres erh├Ąlt, indem ├╝ber die 4 Schuljahre alles zum Thema Nationalpark gesammelt wird, sodass die Kinder im Laufe der 4 Schuljahre einen Zusammenhang zwischen den einzelnen Themen/ Ausfl├╝gen/Projekten erkennen k├Ânnen. 

Der Nationalpark im Unterricht:

Die Nationaparkthematik wurde in die kompetenzorientierten Arbeitspl├Ąne Deutsch- und Sachunterricht ├╝bernommen. F├╝r die einzelnen Stufen wurden folgende Themen festgelegt:

  • Stufe 1: Baumarten, Achtsamer Umgang miteinander
  • Stufe 2: Tiere und Pflanzen im Nationalpark Eifel, Vorbereitung der      

                   Rangertour

  • Stufe 3: Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen (Papier), Bachexkursion
  • Stufe 4: Nationalparke, Unterschiedliche W├Ąlder, Waldjugendspiele

Ein Spiralcurriculum wurde erstellt, sodass alle Kinder in ihrer Schulzeit dieselben Themen/ Ausfl├╝ge erarbeiten/erleben:

  • Stufe 1: Waldspaziergang mit Baumartenbestimmung, Erlebnisspiele
  • Stufe 2: Tiere und Pflanzen im Nationalpark, Rangerwanderung in Gem├╝nd
  • Stufe 3: Wasser und Wildnis: Untersuchung und Erforschung der Olef
  • Stufe 4: W├Ąlder- Waldjugenspiele
  • Mindestens ein Besuch in der Wildniswerkstatt D├╝ttling
  • Besuch des nahegelegenen Waldes in allen Jahreszeiten

Ausfl├╝ge, die gemacht wurden:

  • Besuch des Wasserinformationszentrums in Heimbach
  • Bachexkursionen
  • Waldexkursionen
  • Teilnahme an den Waldjugenspielen
  • Besuch der Wildniswerkstatt D├╝ttling
  • Besuch der Landesgartenschau
  • Besuch des Freilichtmuseums Kommern
  • Besuch der Kohlemeiler
  • Schulwanderung zum Ruhrsee mit Schifffahrt
  • Klassenfahrten mit Wildnisprogramm
  • F├Ârdervereinswanderung mit Waldspielen
  • Ausflug zum Nationalparktor Gem├╝nd mit anschlie├čender Rangertour