Konferenzarbeit:

An unserer Schule finden regelm├Ą├čig Konferenzen statt. Dazu treffen wir uns in 14-t├Ągigem Rhythmus. Neben Absprachen und Mitteilungen allgemeiner Art besch├Ąftigen wir uns fortlaufend mit unterrichtlichen Themen, fachspezifischen Inhalten und tauschen uns ├╝ber einzelne Sch├╝ler aus. Wir planen gemeinsam z.B. Veranstaltungen und kl├Ąren Regeln, arbeiten aber auch in Kleingruppen stufenweise oder nach F├Ąchern orientiert.

Zeugniskonferenzen finden bei Bedarf ganztags statt. In der Konferenz zu den Halbjahreszeugnissen werden die einzelnen ├ťbergangsempfehlungen thematisiert. Bereits vor den Beratungsgespr├Ąchen mit den Eltern Ende November beraten die Klassenlehrerinnen gemeinsam mit dem Kollegium ├╝ber die geeigneten Schulformempfehlungen f├╝r die Kinder der 4. Klassen. Durch die gemeinsame Beratung werden sie auf die anstehenden Beratungsgespr├Ąche vorbereitet und gest├Ąrkt.

In der Zeugniskonferenz werden noch einmal die F├Ąlle besprochen, in denen der Elternwunsch nicht mit der Lehrerempfehlung ├╝bereinstimmt.

Aus allen anderen Klassen werden vorwiegend die Kinder, die eine Lern- und F├Ârderempfehlung erhalten, angesprochen.

Das Arbeits- und Sozialverhalten der dritten und vierten Klassen thematisieren wir bei den Kindern, die besonders gute oder unbefriedigende Leistungen gezeigt haben.