Antolin:
 
 
Antolin ist ein web-basiertes Programm zur Leseförderung in Schulen. Die SchĂŒler unserer Schule können an dieser Art Leseförderung teilnehmen. Dies funbktioniert allerdings nurÂ ĂŒber ihre Lehrer, die sich bei Antolin anmelden und fĂŒr ihre SchĂŒler Punktekonten einrichten. 
Durch die Beantwortung von Quizfragen zu gelesenen BĂŒchern können SchĂŒler Punkte sammeln. Die Lehrer verfolgen mittels statistischer Auswertungen die LeseaktivitĂ€t und das LeseverstĂ€ndnis ihrer SchĂŒler.

Antolin funktioniert nach dem Prinzip der Lernzielkontrolle. Nachdem ein SchĂŒler ein bei Antolin aufgelistetes Buch gelesen hat, meldet er sich an seinem individuellen Internet-Konto an. Dem Kind werden zwischen fĂŒnf und fĂŒnfzehn Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren gestellt. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten, falsche mit Minuspunkten gezĂ€hlt und das Ergebnis im SchĂŒlerkonto gespeichert. Die Fragen setzen ein intensives Lesen voraus.

Eltern und Lehrern wurde mit Antolin ein Mittel zur VerfĂŒgung gestellt, die LektĂŒre und das Leseverstehen ihrer Kinder bzw. SchĂŒler mit dem Computer zu verfolgen. Lehrer bekommen eine detaillierte Übersicht ĂŒber die LeseaktivitĂ€t der Klasse und der einzelnen SchĂŒler. In einigen Schulen sind Antolin-Lesestunden bereits festes Programm im Stundenplan.

 

Quelle: Wikipedia